- CORONA AKTUELL -


Aktuelle Regeln für Infizierte und Kontaktpersonen


Download
2022-05-07_AbsonderungVO_kompakt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 626.8 KB

Aktuelle Briefe und Informationen des Kultusministers


Download
2022-09-19_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.7 KB
Download
2022-09-19_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.0 KB

 

Wie gehe ich bei einem positiven Schnelltest meines Kindes vor?

 

 Folgende Schritte ergreifen Sie nun:

 

1.        Sie melden das positive Testergebnis der Schulleitung. Falls Sie telefonisch niemanden erreichen können, schreiben Sie bitte eine Mail an die Schule (gs-ostenfelde@osnanet.de). 

 

2.            Sie kontaktieren Ihren Hausarzt bzw. Ihre Hausärztin oder ein Testzentrum, um einen PCR-Test zur Abklärung des Infektionsverdachts zu verabreden. Hier wird Ihnen Ihr Hausarzt bzw. Ihre Hausärztin oder die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter im Testzentrum das weitere Vorgehen erläutern.

 

 

 


Informationen zu den verpflichtenden Schnelltests


Download
Vordruck - Bestätigung der Durchführung des Selbsttests/ Bestätigung des negativen Ergebnisses
Rückmeldungen Corona Selbsttests.docx
Microsoft Word Dokument 156.7 KB
Download
Befreiung von der Präsenzpflicht
2021-03-31_-_Formular_Befreiung_von_der_
Adobe Acrobat Dokument 397.7 KB

Informationen zur Notbetreuung

An unserer Schule gibt es unter bestimmten Voraussetzungen eine Notfallbetreuung in der Zeit von 8 bis 13 Uhr.

Die Notfallbetreuung dient dazu Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Die Beschäftigung eines Elternteils in den folgenden Berufsgruppen ist dabei ausreichend:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich (Altenhilfe, stationäre Eingliederungshilfe, stationäre Jugendhilfe),
  • Beschäftige im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche,
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
  • Beschäftigte in Bereichen, die notwendig sind zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Versorgung der Bevölkerung (Daseinsvorsorge), wie z. B. der Lebensmittelversorgung (Lebensmittelproduktion, -verarbeitung und -handel),
  • Beschäftigte in Bereichen der Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur - Risiko- und Krisenkommunikation 

Eine Betreuung ist auch in besonderen Härtefällen vorgesehen. Bei den besonderen Härtefällen spielen folgende Gesichtspunkte eine Rolle:

  • drohende Kindeswohlgefährdung,
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Alleinerziehenden,
  • drohende Kündigung und erheblicher Verdienstausfall

Für den Antrag nutzen Sie bitte folgendes Formular:

Download
Antrag auf Notbetreuung.docx
Microsoft Word Dokument 16.9 KB

Vorgehen bei Krankheitssymptomen - Wann darf mein Kind in die Schule?

 

Download
2020.09.11_Erkaeltungssymptome_Schule_v0
Adobe Acrobat Dokument 518.1 KB

Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht bei vulnerablen Angehörigen (Härtefall)

 

Download
Antrag_Vulnerable_Angehrige__002_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 414.1 KB

Download
Beratungsangebote_f_r_Sch_lerinnen_und_S
Adobe Acrobat Dokument 431.2 KB

Wichtige Hinweise für das Lernen zu Hause (18.04.2020)

Download
Leitfaden_fr_Eltern_Schlerinnen_und_Schl
Adobe Acrobat Dokument 481.8 KB